· kernel: 3.17.2
 · gnome: 3.14.0
 · kde: 4.14.2
 häuschen /   pinguin linux   projekte dovecot UI   stern top 10   buch howtos   rss logo newsfeeds   spickzettel spickzettel   erdball browser   brief kontakt 
die top news auf ein blick. pfeile

powered by gimp
freedesktop logo
open clipart library

Computer und Kommunikation Beiträge - Deutschlandfunk
website Computer und Kommunikation Beiträge - Deutschlandfunk
Jeden Samstag das Neueste aus Computertechnik und Informationstechnologie. Beiträge, Reportagen und Interviews zu IT-Sicherheit, Informatik, Datenschutz, Smartphones, Cloud-Computing und IT-Politik. Die Trends der IT werden kompakt und informativ zusammengefasst.
feed audio Info-Update 22.11.2014
Sat, 22 Nov 2014 16:53:15 +0100
Autor: Heller, Piotr
Sendung: Computer und Kommunikation


audio Digitales Logbuch - Hunde-Handy
Sat, 22 Nov 2014 16:50:42 +0100
Grafik mit drei rosa Puddeln heulen den Mond an.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



audio Datensicherheit - Kostenlose Verschlüsselung
Sat, 22 Nov 2014 16:46:08 +0100
Das Symbol eines Einkaufwagens auf einer Taste einer ComputertastaturFür Sicherheit beim Online-Banking oder Shopping sorgt unter anderem das Hypertext Transfer Protocol Secure - kurz https. Eine amerikanische Non-Profit-Organisation will, dass diese Art der sicheren Kommunikation im Internet zum Standard wird. Ihr Forschungsprojekt "Let's Encrypt" soll kostenlose Verschlüsselungszertifikate für alle Nutzer schaffen.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



audio Alt und gefährlich
Sat, 22 Nov 2014 16:41:54 +0100
Autor: Welchering, Peter
Sendung: Computer und Kommunikation


Ein Mann vor einem Rechner mit Quellcode auf dem Bildschirm.Viele Computerprogramme, die in Industrieunternehmen im Einsatz sind, wurden schon vor vielen Jahren entwickelt. Sie bieten inzwischen zu viele Angriffspunkte für Sabotage und Wirtschaftsspionage. Die Firmen müssen deshalb ihre Programme neu entwickeln lassen. Das kostet aber Zeit - und die wird knapp.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



Das Online-Netzwerk Facebook entwickelt nach einem Bericht der "Financial Times" ein Angebot für die Kommunikation innerhalb von Unternehmen. Auf der Plattform sollen sich Mitarbeiter untereinander austauschen und gemeinsam an Dokumenten arbeiten können. Der neue Dienst soll "Facebook@Work" heißen, was verbirgt sich dahinter?

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



audio Wissenschaftsmeldungen 15.11.2014
Sat, 15 Nov 2014 16:53:38 +0100
Autor: Heller, Piotr
Sendung: Computer und Kommunikation


audio Digitales Logbuch - Hunde-Handy
Sat, 15 Nov 2014 16:48:40 +0100
Eine Zeichnung, auf der eine Frau und ihr Hund im Regen zu sehen sind.Hunde haben etwas Primitives, das sie grundsätzlich von uns Menschen unterscheidet: Während wir das gepflegte Miteinander ohne technischen Schnickschnack schätzen, lassen die dummen Köter ihrem Trieb freien Lauf, lecken die Smartphone-Bildschirme ab, bis die Kopfhörerbuchsen verschleimen und aus den USB-Ports wegen Kurzschluss Blitze schießen.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



Ein Handwerker arbeitet an einem Mobilfunkmast in Meerbusch.Immer mehr Kommunikation wird drahtlos übermittelt, vor allem im Mobilfunk. Damit die Verbindungen funktionieren, sind Frequenzen nötig - aber die sind begrenzt. In ein paar Jahren könnte es wieder eng werden im Funkspektrum. Deswegen wird nach Möglichkeiten gesucht, die vorhandenen Ressourcen besser auszunutzen.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



Auf dem Röntgenbild eines Brustkorbs ist ein implantierter Herzschrittmacher zu erkennenDie medizintechnische Forschung beschäftigt sich verstärkt mit Computern, die selbstständig Entscheidungen treffen. So gibt es beispielsweise erste Versuche für intelligente Herzschrittmacher. Doch wer trägt die Verantwortung, wenn solche Geräte Fehldiagnosen stellen?

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



Eine kleine Deutschlandfahne steht am 17.05.2013 neben einer Kamera und Mikrofonen für eine Videokonferenz auf einem Monitor bei einer Pressekonferenz des Zollfahndungsamts in Hamburg.Der Bundesnachrichtendienst will in Sachen Spionagesoftware massiv aufrüsten. Über 300 Millionen Euro fordert der Geheimdienst, um die eigenen Spionagefähigkeiten auszubauen. Damit wollen die deutschen Agenten mit den Kollegen im Ausland gleichziehen.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



audio Info-Update 08.11.2014
Sat, 8 Nov 2014 16:53:17 +0100
Autor: Haas, Lucian
Sendung: Computer und Kommunikation


audio Digitales Logbuch - Facebook-Autopilot
Sat, 8 Nov 2014 16:50:47 +0100


www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



Ein Autofahrer bedient den Bordcomputer seines Fahrzeugs.Da Menschen weniger chronologisch als vielmehr assoziativ denken, sprechen und handeln, ist es schwer, Maschinen auf Zurufe in Alltagssprache zu programmieren. Wissenschaftler des Karlsruher Institutes für Technologie KIT haben nun eine Übersetzersoftware entwickelt, die Eigenheiten von Mensch und Maschine kennt.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



Auch 25 Jahren nach dem Mauerfall ist die deutsche Gesellschaft gespalten - in Internetnutzer und Internetnichtbenutzer. So könnte man die Ergebnisse der in dieser Woche vorgestellten Studie "D21-Digital-Index 2014" überspitzt zusammenfassen. Wissenschaftler überlegen nun, wie sich das ändern lässt.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



Eine Schwachstellen-Initiative der Industrie deckt mit viel Geld Sicherheitslücken auf und sagt der Schadsoftware von Nachrichtendiensten den Kampf an. Bei den Sicherheitsmethoden wird ein Paradigmenwechsel gefordert. Wie solch ein Paradigmenwechsel hin zum sogenannten Mango-Modell aussehen könnte, erklärt Computerexperte Peter Welchering.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



Ein Mensch vor einem Laptop, an dessen Monitor der Schriftzug Angriffssoftware zum Ausspionieren von Netzwerken oder zum Dateneinbruch werden auf einem internationalen schwarzen Markt gehandelt. Die Entwickler dieser Produkte arbeiten oft gleichermaßen für Nachrichtendienste und deren Regierungen, aber auch für die Organisierte Kriminalität - so stellen sie ein enormes Sicherheitsrisiko dar.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



audio Info-Update 01.11.2014
Sat, 1 Nov 2014 16:53:55 +0100
Autor: Stang, Michael
Sendung: Computer und Kommunikation


audio Digitales Logbuch - Zwei Punkt Null
Sat, 1 Nov 2014 16:51:44 +0100
Man kommt nicht mehr mit. Man kommt einfach nicht mehr mit – mit diesen Release-Zyklen dieses Jahr: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 8.1, 10.0. So zählt Microsoft. Nach Windows 8.1 kommt 10.0. Na ja, nach Word 2.0 ist ja auch gleich Word 6.0 gekommen.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



Wenn ein Arzt oder ein Krankenhaus in Deutschland Gesundheitsdaten in der Cloud verarbeiten will, dann ist erst einmal ein ganzer Haufen datenschutzrechtlicher Hürden zu umschiffen. Denn vor allem Patientendaten werden zurecht per Gesetz gut geschützt.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei