· kernel: 3.18.3
 · gnome: 3.15.3
 · kde: 4.14.3
 häuschen /   pinguin linux   projekte dovecot UI   stern top 10   buch howtos   rss logo newsfeeds   spickzettel spickzettel   erdball browser   brief kontakt 
die top news auf ein blick. pfeile

powered by gimp
freedesktop logo
open clipart library

Computer und Kommunikation Beiträge - Deutschlandfunk
website Computer und Kommunikation Beiträge - Deutschlandfunk
Jeden Samstag das Neueste aus Computertechnik und Informationstechnologie. Beiträge, Reportagen und Interviews zu IT-Sicherheit, Informatik, Datenschutz, Smartphones, Cloud-Computing und IT-Politik. Die Trends der IT werden kompakt und informativ zusammengefasst.
Autor: Lorenzen, Dirk
Sendung: Computer und Kommunikation


audio Info Update 28.03.2015
Sat, 28 Mar 2015 16:53:23 +0100
Autor: Haas, Lucian
Sendung: Computer und Kommunikation


audio Das Digitale Logbuch - Nonsense
Sat, 28 Mar 2015 16:50:45 +0100
Autor: Killer, Achim
Sendung: Computer und Kommunikation


Autor: Kloiber, Manfred
Sendung: Computer und Kommunikation


audio Der BND soll sich um die Cyberabwehr kümmern
Sat, 28 Mar 2015 16:39:26 +0100
Autor: Welchering, Peter
Sendung: Computer und Kommunikation


Autor: Schönherr, Maximilian
Sendung: Computer und Kommunikation


Autor: Schönherr, Maximilian
Sendung: Computer und Kommunikation


audio Wissenschaftsmeldungen 21.03.2015
Sat, 21 Mar 2015 16:53:49 +0100
Autor: Heller, Piotr
Sendung: Computer und Kommunikation


audio Das Digitale Logbuch - Winkefinger
Sat, 21 Mar 2015 16:50:38 +0100
Es klingelt beim "Dicken". Um diese Zeit kann's nur "Knacki" sein. Ob der sich erwischen ließ, weil er für umme auf die CeBIT wollte? Denn mehr Überwachungstechnik als in Hannover gibt es in dieser Woche nirgendwo auf der Welt. Aber nach einer alten Regel aus der Analogzeit soll es unter einem Leuchtturm auch stets am dunkelsten sein.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



Wie kann man die Bevölkerung dazu bringen kann, sämtliche E-Mails durchgehend mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu versehen? Das wäre sinnvoll, ist bislang aber die Ausnahme. Vielleicht ändert sich das mit einer Idee des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



audio Cebit 2015 - Topthema Industrie 4.0
Sat, 21 Mar 2015 16:37:39 +0100
Orangefarbener Produktionsroboterarm, im Hintergrund ein Regal mit Kunstobjekten aus Holz. (dpa/picture alliance/Ole Spata)Auf der gerade zu Ende gegangenen Cebit 2015 wurden viele Themen kontrovers diskutiert: In-Memory-Technologie sollen neue Steuerungsprozesse ermöglichen oder ein einheitliches sicheres Handy-Bezahlsystem für Europa her. Und über allem schwebt die Angst vor staatlicher Spionage.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



Der sogenannte Compiler Sambamba macht aus einem klassisch seriell programmiertem Programm ein viel schnelleres für Mehrkernprozessoren, passt diese also den heutigen Möglichkeiten an - selbst einfache Spiele-PC arbeiten mit einem Mehrkern-Prozessor.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



audio CeBIT 2015 - Big Data bewegt den Mittelstand
Sat, 21 Mar 2015 16:30:45 +0100
Datenzentrumschef Joel Kjellgren läuft durch die Serverräume im schwedischen Lapland. (AFP / JONATHAN NACKSTRAND)Die Politik wünscht sich das digitale Wirtschaftswunder für Deutschland: Industrie 4.0 ist das Stichwort der IT-Branche. Vor allem für Mittelständler können auch Big-Data-Analysen ein interessantes Planungswerkzeug sein - allerdings sind dazu noch viele praktische Hürden zu nehmen.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



audio Bericht von der CeBIT 2015
Sat, 21 Mar 2015 16:30:40 +0100
Autor: Welchering, Peter;Kloiber, Manfred
Sendung: Computer und Kommunikation


audio Info-Update 14.03.2015
Sat, 14 Mar 2015 16:53:00 +0100
Autor: Stang, Michael
Sendung: Computer und Kommunikation


audio Das Digitale Logbuch - Watschentanz
Sat, 14 Mar 2015 16:50:36 +0100
Knacki und sein Freund "der Dicke" denken an die gute alte Zeit, als es statt teurer 18 noch preiswerte 24 Stunden gab und ohne Angst vor Störerhaftung jemand am Telefon abgewatscht werden konnte. Dass nicht nur Zeit Geld ist, sondern auch deren Anzeige, versucht nun auch Knacki mit einer neuen Geschäftsidee in Geld umzusetzen.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



"Never Change a Running System" - so lautet eine alte Betriebsweisheit von IT-Verantwortlichen. Oder anders ausgedrückt: Lieber ein altes und stabiles Programm als etwas neues, wackeliges. Doch nicht immer lässt sich eine eigentlich zuverlässig laufende Software bis Ultimo betreiben.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



Ein Mensch vor einem Laptop, an dessen Monitor der Schriftzug Bestimmte Fabriken oder technische Anlagen müssen besonders abgesichert werden; nicht nur vor Cyberattacken, sondern auch vor Einbruch und Diebstahl. Indische Sicherheitsexperten setzen nun zunehmend auf Einmal-Passwörter für Zugangssysteme, denn auch die sicherste Tür hilft nicht, wenn der Schlüssel verloren geht.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



Ein Mann arbeitet an der Tastatur eines Laptops.  (dpa / picture alliance / Karl-Josef Hildenbrand)Die De-Mail-Anbieter sowie der Provider 1&1 haben angekündigt, dass ihre Mails bald bequem durchgängig verschlüsselt werden können. IT-Journalist Achim Killer sieht das skeptisch. Bezüglich 1&1 sagte er, gerade wenn es um den Schutz der Privatsphäre geht, sollte man nicht ausgerechnet auf jene Firmen setzen, die Daten fürs Marketing sammeln.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei



Eine junge Frau fasst sich verzweifelt an den Kopf, während sie vor ihrem Laptop sitzt (imago / McPHOTO)Deutschland soll Verschlüsselungsstandtort Nummer eins werden. So steht es in der digitalen Agenda der Bundesregierung. Das Problem: Mit PGP und S/Mime sind zwei inkompatible Standards für die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von E-Mails entstanden. Allein das dürfte viele potenzielle Nutzer abschrecken.

www.deutschlandfunk.de, Computer und Kommunikation
Direkter Link zur Audiodatei